Ihr "Wunsch-Erfüller"
wir kombinieren Ihre Träume
mit unserer langjährigen
Erfahrung

Hilfe bei der Organisation
Ihrer Traumreise
nach Thailand

Online, aber trotzdem persönlich – Ihr zuverlässiger Partner bei Ihrer Reiseplanung

Tipps und Empfehlungen
von leidenschaftlichen
Thailand-Kennern

Nordthailand Rundreisen –

herzlich Willkommen in Thailands grünem Norden

Der Norden von Thailand bietet Ihnen interessante Eindrücke in eine unberührte Natur, eine vielfältige Kultur und die Ursprünglichkeit der hier lebenden Bergvölker!

Erleben Sie die bergige und sehr fruchtbare Region mit ihren unzähligen Flüssen, die an die Nachbarländer Laos und Myanmar grenzt. Vor allem Natur- und Kultururlauber kommen in Nordthailand voll auf ihre Kosten. Hier finden Sie neben unberührter und sattgrüner Natur viele faszinierende Tempelanlagen, gemütliche Städte, kleine Dörfer sowie verschiedene Bergvölker.

Während einer Nordthailand Rundreise haben Sie eine große Anzahl an Möglichkeiten, die Tagesabläufe zu gestalten. Gehen Sie Elefantenreiten, unternehmen Sie eine Raftingtour oder eine Trekkingtour und erleben Sie intensive Begegnungen mit den hier lebenden Bergvölkern.

Bei einer Nordthailand Rundreise dürfen neben der Natur auch die Städte Chiang Mai, Chiang Rai sowie das bekannte Goldene Dreieck nicht fehlen!

Erkunden Sie geheimnisvollen Dschungel und prunkvolle Tempelanlagen – lernen Sie die Vielfalt Nordthailands und eine der besten Küchen der Welt kennen!

Rundreise von Bangkok nach Chiang Mai

Bangkok – Ayutthaya – Lopburi – Uthai Thani – Phitsanoloke –
Sukothai – Lampang – Chiang Mai
deutschsprachige Privatrundreise
3 Tage / 2 Nächte
täglich zu Ihrem Wunschtermin buchbar

Rundreise von Bangkok in den Norden

Bangkok – Damnoen Saduak – Kanchanaburi – Phitsanoloke –
Sukothai – Phrae – Phayao – Chiang Rai – Chiang Mai
deutsch-/englischsprachige Privatrundreise
8 Tage / 7 Nächte
täglich zu Ihrem Wunschtermin buchbar

Rundreise Zentralthailand und Nordthailand

Bangkok – Ayutthaya – Lopburi – Phitsanuloke – Sukothai –
Lampang – Phayao – Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Chiang Mai
deutschsprachige Kleingruppenreise
5 Tage / 4 Nächte
Start jeden Montag

Gruppenreise Nordthailand & Goldenes Dreieck

Bangkok – Ayutthaya – Sukhothai – Chiang Mai – Chiang Rai –
Mae Sai – Goldenes Dreieck – Doi Sakhet – Chiang Mai
deutschsprachige Gruppenreise
6 Tage / 5 Nächte
Start jeden Montag

Reiseziele

Das Land des Lächelns aktiv erleben – erkunden Sie Thailands Norden!

Beste Reisezeit für Ihre Nordthailand Rundreise ist von Oktober/November bis März/April.
Dann ist es nicht ganz so heiß wie das restliche Jahr und relativ trocken – die durchschnittliche Tagestemperatur liegt in diesen Monaten bei ca. 20 - 25 Grad Celsius.

Aber auch die Monate Mai bis September eignen sich, um dem Norden Thailands einen Besuch abzustatten, auch wenn hier offiziell Regenzeit ist – wie überall in Thailand regnet es zu dieser Zeit vermehrt, kurz und heftig.

Die Landschaft Nordthailands ist gekennzeichnet durch Berge, Täler, fruchtbare Felder und unzählige Flüsse. Die wichtigsten Flüsse im Norden Thailands sind Yom, Ping, Wang und Nan und der höchste Berg ist mit einer Höhe von 2.565 Metern der Doi Inthanon. Da sich in Nordthailand die Ausläufer des Himalaya befinden, ist dieser Landstrich sehr grün und von einer üppigen Vegetation bedeckt. Eine exotische Fauna können Sie bei einer Wanderung/Trekking-Tour während Ihrer Nordthailand Rundreise kennenlernen.

Chiang Mai

Chiang Mai ist die zweitgrößte Stadt Thailands und liegt malerisch am Fluss Ping. Das wirtschaftliche Zentrum von Nordthailand begeistert mit einer Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten, von denen sich die meisten in der Altstadt befinden. Die Altstadt wird komplett von einem künstlich angelegten Graben umgeben.

Zu den bedeutendsten Attraktionen von Chiang Mai zählen unter anderem die Tempel Wat Phra Singh sowie Wat Chiang Man. Wenn Sie sich für die historischen Hintergründe der Stadt interessieren, sollten Sie dem Nationalmuseum einen Besuch abstatten. Hier können Sie nicht nur verschiedene Buddhastatuen, sondern auch diverse Töpfererzeugnisse besichtigen. Insgesamt gibt es in Chiang Mai etwa 200 buddhistische Tempel; allein aus diesem Grund ist Chiang Mai eine Reise wert. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Wat Phra That Doi Suthep Tempel. Dieser befindet sich auf einem 1.100 Meter hohen Berg etwas außerhalb der Stadt und bietet grandiose Panoramasichten über Chiang Mai und deren Umgebung.

Chiang Rai

Chiang Rai ist die zweite große Stadt in Nordthailand und liegt nordöstlich von Chiang Mai.
Sie ist idealer Ausgangspunkt für Touren zum Goldenen Dreieck, welches ca. eine Autostunde nördlich von Chiang Rai liegt. Doch auch Chiang Rai selbst bietet einige lohnenswerte Sehenswürdigkeiten. Unbedingt sollten Sie den Wat Phra Kaeo besuchen, hier wurde im Jahr 1436 der berühmte Smaragdbuddha gefunden. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich das zweite Highlight der Stadt, der faszinierende Tempel Wat Rong Khun, der aufgrund seiner filigranen Bauweise und der komplett weißen Bemalung auch als "Weißer Tempel" bezeichnet wird.


Goldene Dreieck

Das Goldene Dreieck zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten während einer Nordthailand Rundreise. Ob als Tagesausflug oder mit Übernachtung – genießen Sie die besondere Atmosphäre in diesem Dreiländer-Eck, wo die Länder Thailand, Myanmar und Laos aufeinandertreffen.

Der Handel mit Opium hat das Goldene Dreieck bekannt gemacht und diesem verdankt diese Region auch ihren Namen. Heute ist vom Opiumhandel nicht mehr viel zu sehen. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch des Opiummuseums, um mehr über die Geschichte der Region zu erfahren.

Mekong

Der Mekong zählt zu einem der zwölf längsten Flüsse unserer Erde, fließt durch sechs Länder und ist ungefähr 4.500 Kilometer lang.
Wenn Sie es einrichten können, sollten Sie unbedingt eine kurze oder mehrtägige Flusskreuzfahrt auf dem Mekong einplanen – ein Erlebnis, welches Sie so schnell nicht vergessen werden. Unternehmen Sie eine kurze Bootsfahrt auf dem Mekong und besuchen Sie eine der laotischen Inseln, die im Mekong liegen.

Eine der beliebtesten mehrtägigen Routen auf dem Mekong führt von Nordthailand aus nach Laos. Starten Sie in Chiang Mai, besichtigen Sie das legendäre Goldene Dreieck und entdecken Sie anschließend das Nachbarland Laos. Bei einer Schiffsreise auf dem Mekong sind Sie auf einer der ältesten Wasserstraßen der Welt unterwegs und lernen das Land aus einer völlig anderen Perspektive kennen.

Bergvölker

Wenn Sie sich für eine Rundreise durch Nordthailand entscheiden, werden Sie sicher das eine oder andere Bergvolk kennenlernen. Etwa in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts siedelten sich die ersten Bergvölker aus China und Tibet in Nordthailand an. Noch heute leben etwa 800.000 Menschen in den Bergen von Nordthailand, vorrangig bei den Städten Chiang Rai und Chiang Mai. Diese zurückgezogenen Völker leben von der Landwirtschaft ebenso wie vom Verkauf handwerklicher Produkte. Eines der bekanntesten Bergvölker Nordthailands sind die aus Myanmar stammenden Karen.

Bekannt sind vor allem die Frauen der Karen mit ihren langen Hälsen – sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv für Touristen. Etwa ab dem fünften Lebensjahr tragen die Mädchen dicke Metallringe um den Hals, um diesen zu strecken. Jedes Jahr kommen neue Ringe hinzu; bei einer erwachsenen Frau kann der Ringschmuck bis zu acht Kilogramm wiegen. Eines der bekanntesten Dörfer der Long-Neck Frauen ist Baan Nai Soi.

Die Lisu sind ein weiteres Bergvolk; etwa 60.000 Menschen dieses Stammes, der für seine auffällig bunte Kleidung bekannt ist, leben heute noch in Nordthailand. Wenn Sie auf Luxus verzichten können, empfehlen wir Ihnen eine Übernachtung in einem der verschiedenen Bergdörfer. So erleben Sie den Alltag hautnah!